Das Außengelände

Unser Außengelände ist seit 2013 in zwei Bereiche eingeteilt, die durch den Zugangsweg zur Rasselbande getrennt sind:

- dem Abenteuerspielsplatz
- und der Spielwiese

Der Abenteuerspielsplatz

Kraxeln auf dem Kletterturm, Balancieren über Baumstämme, Hangeln an der Feuerwehrstange, Rutschen in den Sandkasten. Hier sind Indianer und Piratinnen zuhause.

Vom hohen Turm aus wird die Welt aus einer anderen Perspektive betrachtet und von der Matschanlage schauen die Kinder hoch in die zahlreichen Bäume.

Bei uns wachsen neben den Blumen die Brennesseln im Garten und die Kinder erfahren, dass diese brennen können, wenn man sie berührt. 

Im Sandkasten gibt es Eimer und Förmchen und Äste und Steine. Die Kinder können Tiere beobachten und z.B. Regenwürmer betrachten und anfühlen.

Der Zuweg

Die Einfahrt, die von der Straße durch ein Tor versperrt ist kann von den Kindern zum Erproben ihrer Gleichgewichtskünste auf unserem Fuhrpark, wie z. B. Bobby-Cars, Dreirädern, einem Taxi, Fahrrädern usw. genutzt werden.

Die Spielwiese

Ball spielen auf dem Rasen, Faulenzen auf der Decke oder Picknick in der Sonne – die Wiese bietet den Kindern eine große Vielfalt.

Die Wiese, die naturnah gestaltet ist, bietet den Kindern viel Freiraum für phantasievolles Spiel.